Neue Perspektiven – mehr Klarheit

Vodafone bietet Coaching-Pool für alle Mitarbeitenden

Aus Themenspecial:

BildungBildung
PDF

PDF

  • Seit 2020: 40 qualifizierte Coaches, über 240 abgeschlossene Prozesse
  • Beliebt: Weiterempfehlungsquote bei 97 von 100 Punkten
  • Für alle Mitarbeitenden: unabhängig von Hierarchie & Aufgabe

Egal ob Neujahrsvorsatz oder lange gehegter Wunsch: Viele treibt der Gedanke an, im Leben etwas zu verändern. Keine Schokolade, häufiger Sport, mehr Schwung im Job? Diese Klassiker stehen ganz oben auf der Liste. Doch mit der Umsetzung sieht es nach der ersten Januarwoche schnell mau aus. Oft liegt es daran, dass die Vorsätze unklar, zu ambitioniert oder unrealistisch sind. Was nun? Ein Coaching könnte helfen. Aber ist Coaching nicht nur eine schicke Mode-Erscheinung, von der gerade alle reden und hinter der nicht viel steckt? Nein, findet Vodafone und hält es für wertstiftend, um Klarheit über sich und über Arbeitsbelange zu bekommen. Deshalb bietet das Unternehmen seit 2020 einen hauseigenen Coaching-Pool an, der von allen Mitarbeitenden kostenlos und während der Arbeitszeit genutzt werden kann. Damit ist der Konzern weit vorn in der Branche und ist überzeugt: Professionelle Hilfe zur Selbsthilfe bringt nicht nur die Mitarbeitenden nach vorne, sondern auch das Unternehmen.

Coaching
Christina Oemkes ist Leadership Consultant in der Personalentwicklung von Vodafone und zusätzlich als Coach aktiv. © Vodafone

Christina Oemkes, Leadership Consultant in der Personalentwicklung, die alle Coaching-Aktivitäten bei Vodafone betreut steht hinter dem Angebot: „Wir haben es zunächst auf Probe angeboten. Schnell hat sich der erhoffte Mehrwert der Coachings gezeigt und das Feedback aus der Belegschaft war sehr positiv. Deshalb haben wir die Größe und Bekanntheit des Pools aufgebaut und bieten das Angebot nun dauerhaft an.“

Coaching ist mehr als gehobenes Kaffeetrinken

Coaching ist ein Modewort geworden. Egal ob Gesundheits-, Team- oder Mental-Coach – man hört und sieht es in den unterschiedlichsten Kontexten, doch im Grunde geht es um die persönliche Entwicklung des Coaches. Anders als bei der Beratung oder in der Psychotherapie finden die Klienten die Lösung ihrer Anliegen selbst. Denn sie kennen sich mit ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen am besten aus – sie müssen 'lediglich' ihren eigenen Weg finden. Und hier unterstützen die Coaches mit Erfahrung, treffenden Fragen und speziellen Tools. Coaching ist in vielerlei Hinsicht ein großer Mehrwert, wenn es darum geht, seine persönliche Entwicklung zu gestalten, in sozialen Rollen seinen Platz zu finden oder Entscheidungs- und Handlungsanforderungen im Arbeitsleben zu bewältigen. Somit fördert Coaching neben vielem anderen auch die Fähigkeit zur Selbstorganisation im Berufs- und Privatleben. Und davon wiederum profitiert das Unternehmen, weshalb Vodafone dieses Angebot der gesamten Belegschaft anbietet.

So entstand der Coaching-Pool bei Vodafone

In vielen Unternehmen gibt es Coaching-Angebote. Doch diese sind meistens Nachwuchs- oder Führungskräften vorbehalten, um sie für zukünftige Aufgaben besser vorzubereiten. So war es auch bei Vodafone, bis der Telekommunikationskonzern im Jahr 2019 mit der Firma Unitymedia zusammengeschlossen wurde. Bei Unitymedia gab es bereits einen Coaching-Pool, der allen Mitarbeitenden zur Verfügung stand und sehr gut angenommen wurde. Schnell war klar, dass man diesen 'Schatz' beibehalten und auch in der Vodafone-Welt anbieten wollte.

Coaching
Felix Schumann ist Strategie-Experte im Vodafone-Kundenservice und einer von 40 Mitarbeitenden, die zusätzlich zu ihrem Job als Coach aktiv sind. Vodafone © Vodafone

Felix Schumann, Strategie-Experte im Vodafone-Kundenservice, erinnert sich an diese Zeit: „Die Aufbruchsstimmung kam zustande, weil es gute Vorerfahrungen gab, die nun aber in einem sechsmal größeren Unternehmen auf ganz neue Beine gestellt werden konnten, inklusive digitalem Portal, Qualitätsmanagement und Betriebsvereinbarung.“

Mittlerweile besteht der Pool aus knapp 40 Mitarbeitenden, die zusätzlich zu ihren Vodafone-Jobs als Coaches aktiv sind. Voraussetzung: Sie müssen professionell ausgebildete und zertifizierte Coaches sein, um eine hohe Qualität zu bieten. Zur Qualitätssicherung gehört auch, dass sich die Coaches untereinander bei regelmäßigen Mittagessen, bei Supervisionen oder in virtuellen Meetings austauschen. Im September 2023 fand zusätzlich ein Präsenz-Treffen im Vodafone-Tagungscenter auf der Hirschburg in Königswinter statt. Ziel war der fachliche Austausch, die Weiterentwicklung und ein besseres Kennenlernen.

40 Mitarbeitenden sind bei Vodafone zusätzlich zu ihrem Job als Coaches aktiv.

40 Mitarbeitende

sind bei Vodafone zusätzlich zu ihrem Job als Coaches aktiv.

Newsbite

So erfolgreich ist Coaching bei Vodafone

Das Angebot wird seitens der Mitarbeitenden sehr gut angenommen, zumal ein eigenfinanziertes Coaching durchaus kostenintensiv ist. Bei Vodafone können alle Mitarbeitenden kostenfrei Coachings durch die Coaches des Pools in Anspruch nehmen – die Coachings zählen dann sowohl für den Coach als auch für den Coachee als Arbeitszeit. Jeder Coach kann im Monat bis zu zehn Coaching-Stunden durchführen und jeder Coachee bis zu 20 Stunden im Jahr in Anspruch nehmen. Was besonders wichtig ist: Die Gespräche sind streng vertraulich. Weder Kolleginnen, Kollegen, Vorgesetzte oder Personalabteilung bekommen davon etwas mit. Im Dialog zwischen Coach und Coachee werden Reflexions- und (Selbst-) Erfahrungsräume eröffnet und Klärungsprozesse initiiert. Durch neue Perspektiven werden Entwicklungspotenziale und Handlungsspielräume erschlossen und Lern- und Veränderungsprozesse angeregt und begleitet. Ebenso wird die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit gestärkt.

Für Vodafone ist das Angebot ein Erfolgsmodell: Bisher wurden mehr als 240 Coaching-Prozesse abgeschlossen und die Weiterempfehlungsquote der gecoachten Kollegen beträgt 97 von 100 Punkten, was mit einer sehr hohen Zufriedenheit mit dem Angebot einhergeht.

Bisher wurden mehr als 240 Coachingprozesse abgeschlossen und die Weiterempfehlungsquote der gecoachten Kollegen beträgt 97 von 100 Punkten.

97 von 100 Punkten

sind eine klare Empfehlung von Mitarbeitenden, die Coachings bei Vodafone genutzt haben.

Newsbite

Der erste Schritt zum Coaching ist kinderleicht

Sofern ein Mitarbeitender ein konkretes Anliegen hat oder einen systemischen Coach sucht, muss er lediglich auf die entsprechende Seite im Intranet klicken. Dort sind die Profile der jeweiligen Coaches hinterlegt. Ist der Wunsch-Coach gefunden, reicht eine Email, Chat-Nachricht oder ein Anruf und es kann losgehen. Wenn es passt, dann bleibt nur noch zu wünschen: 'Viel Erfolg beim Perspektiv-Wechsel und Reflektieren', damit es nicht beim guten Vorsatz bleibt, sondern das Entwicklungsziel auch erreicht wird.

Vodafone Deutschland

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne Deutschlands. Die Vodafone-Netze verbinden: Menschen und Maschinen, Familien und Freunde sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Millionen Menschen sind Vodafone-Kunden – ob sie surfen, telefonieren oder fernsehen; ob sie ihr Büro, ihr Zuhause oder ihre Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzen.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungsexperte der deutschen Wirtschaft ist Vodafone vertrauensvoller Partner für Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne. Mit mehr als 30 Millionen Mobilfunk-, über zehn Millionen Breitband- und rund zwölf Millionen TV-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit rund 15.000 Mitarbeitenden einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 13 Milliarden Euro. Vodafone treibt den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran und erreicht in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz zwei Drittel aller deutschen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeit. Gemeinsam mit seinem Partner OXG bauen die Düsseldorfer in den kommenden Jahren bis zu sieben Millionen neue FTTH Glasfaser-Anschlüsse. Mit seinem 5G-Netz erreicht Vodafone mehr als 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Vodafones Maschinen-Netz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf mehr als 97% der deutschen Fläche.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30 Prozent am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden und eine der größten IoT-Plattformen.

Vodafone schafft eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Und bietet Chancen für den Schutz des Planeten. Vodafone arbeitet kontinuierlich daran, sein Geschäft nachhaltiger zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Die Ziele: Bis 2025 CO2-neutral und bis 2040 emissionsfrei zu werden. Bereits heute wird der Strombedarf von Vodafone Deutschland zu 100 Prozent durch erneuerbare Energien gedeckt.

Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

*Gender-Hinweis

Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird häufig nur die grammatisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität.

 

ute-brambrink

Ute Brambrink

Pressesprecherin