NFT-Versteigerung

Erste SMS der Welt erzielt 107.000 € für Menschen auf der Flucht

3 Min.
21. Dezember 2021
Kopiert!
URL kopieren
Kopiert!
Text kopieren

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten. Um 15:38 Uhr fiel der Hammer. Damit schloss Claude Augutte in Paris seine Auktion – und die erste SMS der Welt hatte einen neuen Besitzer. Exakt 107.000 Euro zahlt ein Bieter für die als Non Fungible Token (NFT) verewigte Nachbildung des ersten Kommunikationsprotokoll einer Kurznachricht. Der Erlös aus der Auktion kommt in dieser Weihnachtszeit einem guten Zweck zugute: Vodafone spendet ihn an UNHCR, das UN Flüchtlingshilfswerk. Um denen zu helfen, die unsere Unterstützung in diesen Tagen besonders nötig haben.

Erste SMS der Welt_Vodafone

„Am Anfang war alles eine Idee. Am Ende wurde daraus echtes Geld für eine gute Sache“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. „Wir haben uns mit Programmierern und Krypto-Experten zusammengetan genauso wie mit Auktions-Fachleuten. Wir freuen uns, dass mit dem heutigen Hammerfall aus dieser Idee am Ende Realität wurde: Die erste SMS der Welt als NFT. Für Menschen in Not.“

Am Anfang war alles eine Idee. Am Ende wurde daraus echtes Geld für eine gute Sache.

Hannes Ametsreiter
CEO Vodafone Deutschland
Vodafone Management: Dr. Hannes Ametsreiter, CEO Vodafone Deutschland und Mitglied im Executive Committee der Vodafone Group. © Vodafone

„In dieser Zeit des Gebens hat Vodafone seine Großzügigkeit auf die Millionen von Menschen ausgeweitet, die aus ihren Häusern vertrieben wurden. Dieser Beitrag wird Leben schützen und Menschen in Not auf der ganzen Welt unterstützen, in der Weihnachtszeit und darüber hinaus“, so Dominique Hyde, UNHCR’s Director of External Relations.

Auktion für den guten Zweck_erste SMS

„Wir von Aguttes freuen uns sehr, dass die Auktion so erfolgreich war. Wir glauben an die Kraft der Wohltätigkeit – und mit dieser Auktionssumme konnten wir helfen, einen guten Zweck zu unterstützen. Es war eine einmalige, einzigartige Auktion eines echten digitalen Artefakts. Es wird nicht das letzte NFT sein, das bei Aguttes unter den Hammer kommt, aber es wird immer etwas Besonderes sein. Aufgrund ihrer historischen Bedeutung haben wir gemeinsam die Geschichte der ersten SMS um die Welt geschickt und es wurde in Hunderten von Zeitungen und Zeitschriften auf fünf Kontinenten darüber berichtet“, so Maximilien Aguttes

#MerryChristmas

Vodafone Deutschland

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne. Jeder zweite Deutsche ist ein Vodafone-Kunde – ob er surft, telefoniert oder fernsieht; ob er Büro, Bauernhof oder Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzt. Die Vodafone-Netze verbinden Deutschland: Familien und Freunde sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie helfen auch dabei, entscheidende Sektoren wie Bildung und Gesundheitswesen gerade in Krisenzeiten am Laufen zu halten.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungspartner der deutschen Wirtschaft zählt Vodafone Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne zu seinen Kunden. Kein anderes Unternehmen in Deutschland vernetzt über sein Mobilfunk-Netz mehr Menschen und Maschinen. Kein anderes deutsches Unternehmen bietet im Festnetz mehr Gigabit-Anschlüsse an als die Düsseldorfer. Und kein anderer Konzern hat mehr Fernseh-Kunden im Land.

Mit mehr als 30 Millionen Mobilfunk-, fast 11 Millionen Breitband-, nahezu 13 Millionen TV-Kunden und zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit über 15.000 Mitarbeitenden einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 13 Milliarden Euro.

Vodafone treibt den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran und erreicht in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz über 24 Millionen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeit. Damit versorgt Vodafone zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Anschlüssen. Mit seinem 4G-Netz erreicht Vodafone 99% aller Haushalte in Deutschland. Vodafones Maschinen-Netz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf mehr als 97% der deutschen Fläche. Seit Mitte 2019 betreibt Vodafone auch das erste 5G-Netz in Deutschland und erreicht damit über 65 Millionen Menschen. Bis 2025 will Vodafone das besonders reaktionsschnelle 5G+ für 90 Prozent der Bevölkerung ausbauen.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30% am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden und verbindet mehr als 160 Millionen Geräte mit dem Internet der Dinge.

Vodafone vernetzt Menschen und Maschinen weltweit. Und schafft damit eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Dafür arbeitet Vodafone daran, sein Geschäft nachhaltig zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Die Ziele: Bis 2025 klimaneutral und bis 2040 emissionsfrei zu werden. Um diese zu erreichen, nutzt Vodafone zu 100% Grünstrom, elektrifiziert seine Fahrzeugflotte, setzt auf eine grüne Lieferkette und stellt sicher, dass seine Netztechnik vollständig wiederverwendet, weiterverkauft oder recycelt wird. Darüber hinaus hilft Vodafone mit smarten IoT-Technologien anderen Unternehmen dabei, ihren C02-Fußabdruck zu minimieren.

Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT’s bis hin zu Diversitäts-Schulungen für Führungskräfte. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

*Gender-Hinweis

Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird häufig nur die grammatisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität.

 

alex-leinhos

Alexander Leinhos

Director Corporate Communications