Mobilfunk-Ausbau im Juni

Alle neun Stunden ein Funkloch geschlossen

PDF

PDF

  • Vodafone hat Offensive beim Mobilfunk-Ausbau für Sommer 2023 gestartet
  • Über 1.100 Bauprojekte in einem Monat vollendet

Vodafone hat seine Sommer-Offensive für den weiteren Mobilfunk-Ausbau gestartet. Bundesweit wurden allein im Juni 2023 insgesamt 1.133 Bauprojekte vollendet. Dabei hat Vodafone 80 LTE-Funklöcher beseitigt und die Breitband-Kapazitäten an mehr als 600 Standorten durch den Bau neuer mobiler Datenautobahnen erhöht. Ebenso hat Vodafone an rund 450 Mobilfunk-Stationen erstmals die 5G-Techologie in Betrieb genommen und diese Standorte somit zu 5G-Stationen aufgewertet. Das Echtzeit-Netz 5G+ wurde an 58 Orten erstmals freigeschaltet. Auch in den kommenden Monaten wird Vodafone sein Mobilfunk-Netz in ähnlicher Größenordnung ausbauen.  

5G-Montage Berlin

Mehr Daten im Mobilfunk-Netz: Steigerung um mehr als 30 Prozent

Hintergrund der Maßnahmen beim Mobilfunk-Ausbau ist das Bemühen, den Kunden ein gutes Netz zu bieten – sowie eine positive Entwicklung: Der mobile Datenverkehr in Deutschland wächst rasant – mit einer jährlichen Steigerungsrate von aktuell mehr als 30 Prozent. Die Menschen surfen also immer stärker im mobilen Internet – etwa aus beruflichen Gründen oder um soziale Medien zu nutzen, Videos in HD-Qualität anzuschauen, Events aus Kultur und Sport (z. B. Fußball-Bundesliga, 2. Liga und Champions League) und TV-Sendungen im Live-Stream zu verfolgen oder sich in Nachrichtenportalen von Medienhäusern informieren. Dieser starken Nachfrage der Bevölkerung trägt Vodafone mit Investitionen in den Ausbau des LTE-Netzes und den Aufbau des 5G-Netzes Rechnung.

Netzausbau

in den einzelnen Bundesländern

Mobilfunk-Netz wird immer dichter und schneller

Netzausbau_5G Mobilfunkantenne (2)
Das Mobilfunk-Netz transportiert mehr Daten als jemals zuvor. Vodafone © Vodafone

Aktuell betreibt Vodafone mehr als 26.700 Mobilfunk-Stationen in Deutschland. Dadurch ist nahezu die gesamte Bevölkerung an das Vodafone-Mobilfunknetz angebunden. Somit bestehen in besiedelten Gebieten jetzt nur noch wenige Funklöcher im Mobilfunk-Netz von Vodafone. Mit seinem mobilen Breitbandnetz LTE (=4G) erreicht Vodafone rund 99 Prozent der Bevölkerung.

Darüber hinaus bringt Vodafone die noch sehr junge Mobilfunk-Generation 5G nach Deutschland – ergänzend zur mobilen Breitband-Versorgung mit LTE. Dabei stattet Vodafone die 26.700 vorhandenen Mobilfunk-Stationen nach und nach mit 5G aus. Hinzu kommen punktuelle Neubauten. Mehr als die Hälfte der Mobilfunk-Stationen in Deutschland haben bereits die 5G-Technologie an Bord, sodass mehr als 80 Prozent der Menschen in Deutschland an ihren Adressen das 5G-Netz von Vodafone nutzen können. Das Echtzeit-Netz 5G+ bilden jetzt mehr als 4.100 Standorte mit rund 12.000 5G+-Antennen. Im Zuge des 5G-Ausbaus wird das Netz immer schneller: Die durchschnittliche Übertragungsgeschwindigkeit, die beim Kunden ankommt, stieg innerhalb eines Jahres um knapp 20 Prozent auf 112 Megabit pro Sekunde.

Vodafone Deutschland

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne Deutschlands. Die Vodafone-Netze verbinden: Menschen und Maschinen, Familien und Freunde sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Millionen Menschen sind Vodafone-Kunden – ob sie surfen, telefonieren oder fernsehen; ob sie ihr Büro, ihr Zuhause oder ihre Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzen.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungsexperte der deutschen Wirtschaft ist Vodafone vertrauensvoller Partner für Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne. Mit mehr als 30 Millionen Mobilfunk-, über zehn Millionen Breitband- und rund zwölf Millionen TV-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit rund 15.000 Mitarbeitenden einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 13 Milliarden Euro. Vodafone treibt den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran und erreicht in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz zwei Drittel aller deutschen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeit. Gemeinsam mit seinem Partner OXG bauen die Düsseldorfer in den kommenden Jahren bis zu sieben Millionen neue FTTH Glasfaser-Anschlüsse. Mit seinem 5G-Netz erreicht Vodafone mehr als 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Vodafones Maschinen-Netz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf mehr als 97% der deutschen Fläche.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30 Prozent am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk- und Festnetz-Kunden und eine der größten IoT-Plattformen.

Vodafone schafft eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Und bietet Chancen für den Schutz des Planeten. Vodafone arbeitet kontinuierlich daran, sein Geschäft nachhaltiger zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Die Ziele: Bis 2025 CO2-neutral und bis 2040 emissionsfrei zu werden. Bereits heute wird der Strombedarf von Vodafone Deutschland zu 100 Prozent durch erneuerbare Energien gedeckt.

Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

*Gender-Hinweis

Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird häufig nur die grammatisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität.