Exklusive Partnerschaft:

Vodafone und OMR treiben gemeinsam digitale Zukunftsthemen für Geschäftskunden voran

PDF

PDF

Das Internet der Dinge, 5G und Gigabit-Geschwindigkeit – unterwegs wie zuhause – sind auch für Geschäftskunden die Zukunftsthemen. Daher schließen Vodafone und OMR jetzt eine exklusive Partnerschaft, um gemeinsam die Chancen dieser Technologien aufzuzeigen. Ganzjährig in zahlreichen Formaten wie Podcasts, Blogs, der 'Vodafone Future Connect Tour' – und auf dem OMR Festival im Mai 2020.

Das OMR Festival 2020 bekommt damit erstmalig einen exklusiven Content-Partner. Die Düsseldorfer sorgen nicht nur für superschnelles mobiles Internet für alle Besucher, sondern sind auch in einer eigenen Halle präsent. Auf dem Vodafone-Stand erleben Besucher anhand von zahlreichen Anwendungsbeispielen wie mit 5G und IoT die digitale Zukunft im Business-Bereich aussehen wird. International renommierte Speaker präsentieren auf der Deep-Dive-Stage die angesagten Themen rund um das digitale Business. Und abends rocken musikalische Live-Acts die Bühne.

Zusätzlich zu dem Festival in Hamburg kommt Vodafone mit der 'Future Connect Tour' in sechs weiteren Städten vorbei. In enger Zusammenarbeit mit OMR zeigt das Unternehmen Erfolgsgeschichten und spannende IoT-Anwendungen aus verschiedenen Branchen. Keynotes von Experten wie Philipp Westermeyer, Gründer von OMR, oder Frederik Pferdt, Chief Innovation Evangelist bei Google, stimmen auf die Zukunftsthemen ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen stehen dann konkrete Anwendungsbeispiele zur 5G-Technologie und IoT-Lösungen sowie der direkte Austausch mit regionalen Unternehmen, Start-ups und dem Vodafone-Management.

Über das ganze Jahr hinweg ist Vodafone zudem als Marketing- und Medienpartner in zahlreichen Formaten für die OMR-Community präsent. Das Fachwissen der Vodafone-Experten fließt dabei in gemeinsam erstellte Branchenreports, OMR-Daily-Artikel, Seminare oder den OMR Podcasts, der jede Woche über 50.000 Menschen erreicht, ein.

Vodafone Management: Alexander Saul, Geschäftsführer Firmenkundengeschäft Vodafone Deutschland.
quote icon

Unsere Partnerschaft mit OMR zeigt, wie wir gemeinsam mit Unternehmen jeder Größe die Digitalisierung beschleunigen können.

Vodafone Management: Alexander Saul, Geschäftsführer Firmenkundengeschäft Vodafone Deutschland.
Alexander Saul
Geschäftsführer Firmenkunden

„Als Highspeed-Pionier ist Vodafone ein starker Partner für Geschäftskunden, die die Chancen der Digitalisierung nutzen wollen. Digitale Innovationen und neue Ideen treiben auch uns an. Deshalb ist diese Partnerschaft ein perfect Match“, so OMR-Gründer Philipp Westermeyer.

„Wir haben das erste 5G-Netz in Deutschland gestartet. Die meisten Menschen und Maschinen des Landes sind über unser Mobilfunknetz vernetzt. Keiner bietet mehr Gigabit-Anschlüsse im Festnetz. Mit dieser Partnerschaft zeigen wir, wie Unternehmen jeder Größe von dieser Innovationskraft profitieren und wie wir gemeinsam die Digitalisierung beschleunigen“, sagt Alexander Saul, Geschäftsführer Firmenkunden bei Vodafone Deutschland.

Weitere Informationen zur Partnerschaft und zu Vodafone gibt es demnächst im OMR Podcast mit Gast Hannes Ametsreiter, dem CEO von Vodafone Deutschland.

Vodafone Deutschland

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne Deutschlands. Die Vodafone-Netze verbinden: Menschen und Maschinen, Familien und Freunde sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Millionen Menschen sind Vodafone-Kunden – ob sie surfen, telefonieren oder fernsehen; ob sie ihr Büro, ihr Zuhause oder ihre Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzen.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungsexperte der deutschen Wirtschaft ist Vodafone vertrauensvoller Partner für Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne. Mit mehr als 30 Millionen Mobilfunk-, über zehn Millionen Breitband- und rund zwölf Millionen TV-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit rund 15.000 Mitarbeitenden einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 13 Milliarden Euro. Vodafone treibt den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran und erreicht in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz zwei Drittel aller deutschen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeit. Gemeinsam mit seinem Partner OXG bauen die Düsseldorfer in den kommenden Jahren bis zu sieben Millionen neue FTTH Glasfaser-Anschlüsse. Mit seinem 5G-Netz erreicht Vodafone mehr als 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Vodafones Maschinen-Netz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf mehr als 97% der deutschen Fläche.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30 Prozent am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk- und Festnetz-Kunden und eine der größten IoT-Plattformen.

Vodafone schafft eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Und bietet Chancen für den Schutz des Planeten. Vodafone arbeitet kontinuierlich daran, sein Geschäft nachhaltiger zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Die Ziele: Bis 2025 CO2-neutral und bis 2040 emissionsfrei zu werden. Bereits heute wird der Strombedarf von Vodafone Deutschland zu 100 Prozent durch erneuerbare Energien gedeckt.

Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

*Gender-Hinweis

Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird häufig nur die grammatisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität.

 

Tobias Mohler

Tobias Mohler

Head of Media Relations