Zukunftsoptimismus in 36 Ländern:

Vodafone positioniert seine Marke neu

PDF

PDF

  • Group CCO Serpil Timuray: "Es gibt viele gute Gründe für die Welt, optimistisch in die Zukunft zu blicken"
  • Zukunfts-Studie von YouGov in 14 Ländern: Die Jüngsten sind weltweit die größten Optimisten
  • Futerra Report: Zukunftsforscher identifizieren zehn wichtige Trends, die die Welt verändern können
  • Größte Werbekampagne in Vodafones 33-jähriger Geschichte startet am 6. Oktober

Düsseldorf, 5. Oktober 2017 – Die Vodafone Gruppe entwickelt ihre Marke weiter. Die neue Markenstrategie soll die Überzeugung von Vodafone unterstreichen, dass neue Technologien und digitale Services in den kommenden Jahren die Welt positiv verändern und die individuelle Lebensqualität vieler stark verbessern werden. Dafür passt Vodafone Markenpositionierung, -slogan und -gesamtauftritt am 6. Oktober in 36 Ländern rund um den Globus an. Es sind die ersten Änderungen an einer der weltweit bekanntesten Marken seit der Einführung des "Power to you" Slogans im Jahr 2009.

"Wir glauben, dass es gute Gründe dafür gibt, optimistisch in die Zukunft zu blicken", so Vodafone Group Chief Commercial Operations und Strategy Officer Serpil Timuray. "Wissenschaft und Technik haben unsere Gesellschaft mit ihren Innovationen in den letzten Jahren positiv verändert. Vodafone engagiert sich seit langem dafür, Hunderten von Millionen von Menschen auf der Welt Zugang zu diesen neuen Technologien zu bieten – um damit ihre Arbeitsbedingungen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Unsere neue Markenpositionierung soll diese Mission unterstreichen: Wir wollen den Menschen helfen, sich auf die neuen Trends einzustellen, die die Welt verändern – und die ihr Leben verbessern werden."

Um das Video anzuzeigen, müssen die Cookies akzeptiert werden.

Die neue Markenstrategie legt den Fokus auf das Thema ,optimistische Zukunft' mit dem Slogan "The future is exciting. Ready?". Die neue visuelle Identität gibt dem stilisierten ,Anführungszeichen'-Logo von Vodafone deutlich mehr Gewicht und ist eine der größten Änderungen an einem der bekanntesten Symbole von Vodafone seit der Einführung des Logos im Jahr 1998. Das ,Anführungszeichen' bildet den zentralen grafischen Fokus auf allen Marketing- und Kommunikationsaktivitäten. Das Logo erscheint ab sofort in einem neuen 2D-Design anstelle des bisherigen skeuomorphischen 3D-Ansatzes. Die Strategie zur Markenpositionierung wurde nach umfangreichen Studien und Konzepttests unter Berücksichtigung von quantitativen und qualitativen Bewertungen und Tests von fast 30.000 Personen in 17 Ländern entwickelt. Der von Ridley Scott Associates produzierte Haupt-TV-Werbespot – ein 60 Sekunden langer Film – zeigt, dass menschliche Interaktion konstant bleibt, während sich Technologien im Laufe der Zeit weiterentwickeln.

Zukunfts-Studie in 14 Ländern: Gründe für eine bessere Zukunft

Um zu eruieren, welche Trends das Morgen bestimmen und wie die Menschen heute in die Zukunft schauen, hat Vodafone Experten befragt und eine Studie bei knapp 13.000 Personen in 14 Ländern durchgeführt. Die von YouGov durchgeführte Umfrage ergab:

    Zukunftsexperten identifizieren zehn globale Innovationstrends für eine bessere Welt

    Zusätzlich hat Vodafone unter Federführung von Futerra (https://www.wearefuterra.com/) namhafte Zukunftsforscher beauftragt, zehn der wichtigsten Trends zu identifizieren, die Arbeits- und Privatleben verändern könnten. Zu den identifizierten technologischen Entwicklungen in fünf Ländern zählen:

    Um das Video anzuzeigen, müssen die Cookies akzeptiert werden.

      Weitere Einzelheiten zu der Futerra Studie finden Sie hier.

      Vodafone Deutschland

      Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne Deutschlands. Die Vodafone-Netze verbinden: Menschen und Maschinen, Familien und Freunde sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Millionen Menschen sind Vodafone-Kunden – ob sie surfen, telefonieren oder fernsehen; ob sie ihr Büro, ihr Zuhause oder ihre Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzen.

      Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungsexperte der deutschen Wirtschaft ist Vodafone vertrauensvoller Partner für Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne. Mit mehr als 30 Millionen Mobilfunk-, über zehn Millionen Breitband- und rund zwölf Millionen TV-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit rund 15.000 Mitarbeitenden einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 13 Milliarden Euro. Vodafone treibt den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran und erreicht in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz zwei Drittel aller deutschen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeit. Gemeinsam mit seinem Partner OXG bauen die Düsseldorfer in den kommenden Jahren bis zu sieben Millionen neue FTTH Glasfaser-Anschlüsse. Mit seinem 5G-Netz erreicht Vodafone mehr als 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Vodafones Maschinen-Netz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf mehr als 97% der deutschen Fläche.

      Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30 Prozent am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk- und Festnetz-Kunden und eine der größten IoT-Plattformen.

      Vodafone schafft eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Und bietet Chancen für den Schutz des Planeten. Vodafone arbeitet kontinuierlich daran, sein Geschäft nachhaltiger zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Die Ziele: Bis 2025 CO2-neutral und bis 2040 emissionsfrei zu werden. Bereits heute wird der Strombedarf von Vodafone Deutschland zu 100 Prozent durch erneuerbare Energien gedeckt.

      Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

      Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

      *Gender-Hinweis

      Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird häufig nur die grammatisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität.

       

      johannes-fuxjaeger

      Johannes Fuxjaeger

      Head of Strategy & Planning