App-Hopping war gestern:

Vodafone integriert Netflix in GigaTV

3 Min.
28. Februar 2018
Kopiert!
URL kopieren
Kopiert!
Text kopieren
  • GigaTV entwickelt sich zur zentralen Unterhaltungsplattform für TV- und Video-Inhalte
  • Zuhause auf dem TV oder unterwegs auf Smartphone und Tablet nutzbar

Düsseldorf, 28. Februar 2018 – In den letzten Jahren hat sich der TV-Konsum der Deutschen stark verändert. Gerade unter der jüngeren Bevölkerung verliert der Samstagabend vor dem Fernseher an Bedeutung. Dafür erfreut sich zeitunabhängiges Schauen von Inhalten auf neuen Unterhaltungsplattformen wie Netflix wachsender Beliebtheit. Denn hier bestimmt kein lineares TV-Programm den Tagesablauf. Stattdessen können Konsumenten nun selbst entscheiden, wann und wo sie ihre Lieblings-Staffeln, Kino-Blockbuster oder Dokus sehen. Dabei nutzen sie die unterschiedlichen Content-Quellen – von Mediatheken der TV-Sender über Onlinevideotheken bis zu TV-Plattformen. Auf der Strecke bleibt oft die Übersichtlichkeit und die Suche in mehreren Apps kann mühsam sein. Vodafone löst das Problem auf Deutschlands größter Unterhaltungsplattform GigaTV, denn hier bündeln die Düsseldorfer nicht nur eigene TV- und Videothekeninhalte, sondern auch tausende Beiträge aus Mediatheken und VoD-Diensten anderer Partner.

Jetzt geht Vodafone einen großen Schritt weiter in Richtung Unterhaltungszentrale. Denn ab heute integrieren die Düsseldorfer den weltweit führenden Internet-Entertainment-Service Netflix in GigaTV – und zwar auf der GigaTV 4K Box im Wohnzimmer sowie in der GigaTV-App auf Smartphone und Tablet. Netflix war einer der Ersten, der hochauflösende Ultra HD Inhalte bereitstellte – heute sind mehr als 1.200 Stunden in 4K verfügbar. So wird der Unterhaltungsabend mit GigaTV garantiert zum Erfolg, denn der Abruf der Inhalte über alle Quellen hinweg ist ohne Wechsel der Anbieter-App möglich.

Rolf Wierig, verantwortlicher Abteilungsleiter Entertainment Products Consumer bei Vodafone Deutschland: „Noch nie in der Unternehmensgeschichte hat Vodafone ein so großes Unterhaltungsangebot auf GigaTV zusammengeführt. Nach Sky und maxdome steht den Kunden nun auch die enorme Angebotsvielfalt von Netflix auf unserer Premium-Entertainment-Plattform zur Verfügung. Hier bringen wir alle Inhalte ohne Umwege und auf einer Oberfläche direkt aufs TV, Smartphone oder Tablet. Das macht GigaTV so einzigartig.“

Maria Ferreras, Vice President Business Development für EMEA bei Netflix, sagt: „Durch die jüngste Erweiterung unserer globalen Partnerschaft mit Vodafone und dank vieler hundert neuer Netflix-Originaltiteln, die für 2018 geplant sind, können GigaTV-Kunden jetzt über ein Portal nahtlos auf die beste Unterhaltung zugreifen.“

Mit Netflix können GigaTV-Kunden ab sofort auf eine riesige Auswahl preisgekrönter Original-Serien, -Filme und Dokumentationen mit maßgeschneiderten Empfehlungen zurückgreifen. Ganz ohne Werbung und jederzeit kündbar. Dazu müssen sie den Abonnement-Dienst lediglich auf dem GigaTV-Startbildschirm am Fernseher oder in der GigaTV-App auf Smartphone und Tablet buchen. Haben Kunden bereits ein Netflix-Abo gebucht, können Sie sich mit ihren Log-In-Daten auch direkt und einmalig in GigaTV anmelden.

Vodafone Deutschland

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne. Jeder zweite Deutsche ist ein Vodafone-Kunde – ob er surft, telefoniert oder fernsieht; ob er Büro, Bauernhof oder Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzt. Die Vodafone-Netze verbinden Deutschland: Familien und Freunde sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie helfen auch dabei, entscheidende Sektoren wie Bildung und Gesundheitswesen gerade in Zeiten von COVID-19 am Laufen zu halten.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungspartner der deutschen Wirtschaft zählt Vodafone Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne zu seinen Kunden. Kein anderes Unternehmen in Deutschland vernetzt über sein Mobilfunknetz mehr Menschen und Maschinen. Kein anderes deutsches Unternehmen bietet im Festnetz mehr Gigabit-Anschlüsse an als die Düsseldorfer. Und kein anderer Konzern hat mehr Fernseh-Kunden im Land.

Mit über 30 Millionen Mobilfunk-, fast 11 Millionen Breitband-, mehr als 13 Millionen TV-Kunden und zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit seinen rund 16.000 Mitarbeitenden einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 13 Milliarden Euro.

Als Gigabit-Company treibt Vodafone den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran: Heute erreicht Vodafone in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz über 24 Millionen Haushalte, davon mehr als 23 Millionen mit Gigabit-Geschwindigkeit. In 2022 wird Vodafone zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen. Mit seinem 4G-Netz erreicht Vodafone mehr als 99% aller Haushalte in Deutschland. Vodafones Maschinennetz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf fast 97% der deutschen Fläche. Seit Mitte 2019 betreibt Vodafone auch das erste 5G-Netz in Deutschland und erreicht damit über 55 Millionen Menschen. Bis 2023 wird Vodafone 5G für 60 Millionen Menschen ausbauen.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30% am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden, mehr als 28 Millionen Festnetz-Kunden, 22 Millionen TV-Kunden und verbindet mehr als 160 Millionen Geräte mit dem Internet der Dinge.

Vodafone vernetzt Menschen und Maschinen weltweit. Und schafft damit eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Dafür arbeitet Vodafone daran, sein Geschäft nachhaltig zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Die Ziele: Bis 2025 klimaneutral und bis 2040 emissionsfrei zu werden. Um diese zu erreichen, nutzt Vodafone zu 100% Grünstrom, elektrifiziert seine Fahrzeugflotte, setzt auf eine grüne Lieferkette und stellt sicher, dass seine Netztechnik vollständig wiederverwendet, weiterverkauft oder recycelt wird. Darüber hinaus hilft Vodafone mit smarten IoT-Technologien anderen Unternehmen dabei, ihren C02-Fußabdruck zu minimieren.

Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT’s bis hin zu Diversitäts-Schulungen für Führungskräfte. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

*Gender-Hinweis

Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird häufig nur die grammatisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität.

 

thorsten-hoepken

Thorsten Hoepken

Pressesprecher